Gewähltes Format:

Buch

Anderes Format wählen:

5,95 €
Lieferzeit
1-3 Werktage
DuMont True Tales

18 Tage im Sinai (DuMont True Tales)

Auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel werden Tausende afrikanische Migranten gefoltert auf ihrem Weg in ein besseres Leben. Mit seiner Reise zu Folterknechten und Opfern legt Michael Obert unvorstellbares Leid offen, und er zeigt auf: Auch im...
Weitere Informationen
ISBN 9783770169818
Seitenanzahl 80
Maße(B*L) 140 mm x 150 mm
Gewicht 80 g
Verlag DuMont Reise
Autor(en) Michael Obert
Format PRINT
Erschienen am 30.10.2017
Reihe DuMont True Tales
Details
Auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel werden Tausende afrikanische Migranten gefoltert auf ihrem Weg in ein besseres Leben. Mit seiner Reise zu Folterknechten und Opfern legt Michael Obert unvorstellbares Leid offen, und er zeigt auf: Auch im Angesicht des größten Schreckens sind Hilfe und Hoffnung möglich. DuMont True Tales, das sind kurze Gänsehaut-Geschichten aus dem wahren Leben.Extrem gut erzählt, extrem spannend. Oft geht es ums Überleben. Immer geht es um den Mut einiger weniger – Abenteurer, Entdecker, Retter, Reporter –, die viele inspirieren werden. Großes Kopfkino in kleinen Bänden. MICHAEL OBERT ließ mit 27 Jahren auf dem Amazonas seine Karriere als Manager hinter sich und...
Auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel werden Tausende afrikanische Migranten gefoltert auf ihrem Weg in ein besseres Leben. Mit seiner Reise zu Folterknechten und Opfern legt Michael Obert unvorstellbares Leid offen, und er zeigt auf: Auch im Angesicht des größten Schreckens sind Hilfe und Hoffnung möglich.

DuMont True Tales, das sind kurze Gänsehaut-Geschichten aus dem wahren Leben.
Extrem gut erzählt, extrem spannend. Oft geht es ums Überleben. Immer geht es um den Mut einiger weniger – Abenteurer, Entdecker, Retter, Reporter –, die viele inspirieren werden. Großes Kopfkino in kleinen Bänden.

MICHAEL OBERT ließ mit 27 Jahren auf dem Amazonas seine Karriere als Manager hinter sich und wurde zum Reisenden. Heute gehört er zu den bekanntesten Reportern im deutschsprachigen Raum. Seine vielfach preisgekrönten Reportagen, vor allem aus Afrika und dem Nahen Osten, erscheinen in renommierten deutschen Magazinen sowie in zahlreichen internationalen Medien. Er wurde unter anderem mit dem Deutschen Reporterpreis und dem Otto Brenner Preis ausgezeichnet. Sein Regiedebüt, der Kinofilm »Song from the Forest«, wurde mit mehreren internationalen Dokumentarfilmpreisen prämiert und schaffte es 2016 in die Vorauswahl für die Oscars. Für seine Reportage über die Foltercamps auf dem Sinai wurde er ausgezeichnet mit dem Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus und dem Leuchtturm-Preis für besondere publizistische Leistungen und nominiert für den Henri-Nannen-Preis sowie für den European Press Prize. Michael Obert lebt in Berlin.

  • Thema der Stunde: Das Schicksal der Flüchtlinge auf der Mittelmeerroute
  • Eine der wichtigsten investigativen Reisereportagen der jüngeren Vergangenheit –  bekannt aus Aspekte, ttt, u.a.
  • Vom renommierten ZEIT-, SZ- und NG-Autor Michael Obert
DE
weiterlesen
Ihren eigenen Bericht schreiben
Sie berichten über:18 Tage im Sinai (DuMont True Tales)
Ihre Bewertung