Gewähltes Format:

Buch

Anderes Format wählen:

39,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit
1-3 Werktage
DuMont Bildband

Die letzten Naturparadiese (DuMont Bildband)

Dieser Bildband entführt uns auf eine Reise zu den letzten Naturparadiesen der Erde – dorthin, wo die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren am größten ist, zu 35 ausgewählten Priority Places. Es handelt sich dabei um Landschafts- oder Naturräume...
Weitere Informationen
ISBN 9783770188918
Seitenanzahl k.A.
Maße(B*L) 252 mm x 292 mm
Verlag DuMont Reise
Autor(en) Autorenbüro Viering&Knauer Kerstin Viering, Autorenbüro Viering&Knauer Roland Knauer
Format PRINT
Erschienen am 29.09.2015
Reihe DuMont Bildband
Details
Dieser Bildband entführt uns auf eine Reise zu den letzten Naturparadiesen der Erde – dorthin, wo die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren am größten ist, zu 35 ausgewählten Priority Places. Es handelt sich dabei um Landschafts- oder Naturräume mit einer besonders hohen Dichte an endemischen Arten, die durch menschliches Eingreifen bedroht sind – von den tropischen Regenwäldern Amazoniens über die bunte Unterwasserwelt der Karibik, die brasilianische Hochebene des Cerrado und das Himalajagebirge bis zu den Weiten der kaukasischen Steppenlandschaft.Jeder dieser Lebenräume wird auf einer Doppelseite mit einem atmosphärisch dichten Einleitungstext vorgestellt (Habitat, Art der Bedrohung,...

Dieser Bildband entführt uns auf eine Reise zu den letzten Naturparadiesen der Erde – dorthin, wo die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren am größten ist, zu 35 ausgewählten Priority Places. Es handelt sich dabei um Landschafts- oder Naturräume mit einer besonders hohen Dichte an endemischen Arten, die durch menschliches Eingreifen bedroht sind – von den tropischen Regenwäldern Amazoniens über die bunte Unterwasserwelt der Karibik, die brasilianische Hochebene des Cerrado und das Himalajagebirge bis zu den Weiten der kaukasischen Steppenlandschaft.
Jeder dieser Lebenräume wird auf einer Doppelseite mit einem atmosphärisch dichten Einleitungstext vorgestellt (Habitat, Art der Bedrohung, Schutz, Tiere, Pflanzen etc.), in dem die wichtigsten Hintergrundinformationen zu dem jeweiligen Ökosystem zu finden sind. Eine eingeklinkte Outline-Karte zeigt dem Betrachter auf einen Blick, wo er sich befindet. Auf den sich anschließenden Bildseiten werden die Tiere und Pflanzen in ihrer staunenswerten Besonderheit vorgestellt. Sie zeigen überraschende Ansichten bekannter und bisher unbekannter Tiere und Pflanzen in ihrem natürlichen Habitat – den letzten Wildnissen der Erde. Spannenden Lesestoff bietet nicht nur der Haupttext, sondern auch die ausführlichen Bildunterschriften.
Die Bilder stammen aus dem Archiv der renommierten Naturbildagentur Nature Picture Library in England, zu deren Fotografen so bekannte Namen wie Ingo Arndt, Bence Mate, Vincent Munier, Juan Carlos Munoz, Anup Shah, Bert Willaert oder Solvin Zankl zählen.

Eine virtuelle Reise zu den biologischen Schatzkammern unserer Erde, zu den letzten Refugien von Eisbär, Amur-Tiger und Gorilla.
Warum sind diese Regionen so wichtig für unser Ökosystem und warum sind sie so gefährdet?

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
Einführung
- Die Schatzkammern der Erde
Arktis
- Ein Paradies für Extremisten
Europa (4 Kapitel) u.a.:
- Eldorado für Raubtiere: Karpaten
- Schilfröhricht und Sandsteppen: Donaudelta
Afrika (7 Kapitel) u.a.:
- Das Reich der Elefanten: Savannen und Miombowälder
- Botanische Schatzkammer: Kapregion Südafrikas
- Eine Insel für halbe Affen: Madagaskar
Asien (7 Kapitel) u.a.:
- Im Land der Himmelsgöttin: Himalajaregion
- Platz für Wanderer: Steppen Zentralasiens
Ozeanien (6 Kapitel) u.a.:
- Ein Platz für Exzentriker: Neuguinea
- Superlativ im Meer: Great Barrier Reef
- Ziegen oder Schildkröten: Galapagosinseln
Amerika (9 Kapitel) u.a.:
- Wo der Kuckuck rennt: Chihuahua-Wüste
- Feinschmecker vertilgen Invasoren: Karibik
- Regenwald auf dem Trockenen: Amazonasbecken
- Relikt aus der Urzeit: Valdivia- Regenwald
Antarktis
- Der Eisschrank der Erde

Kerstin Viering und Roland Knauer sind Wissenschaftsjournalisten mit Schwerpunkt Natur, Umwelt, Zoologie und Ökologie. Zu den genannten Themen sind von den Autoren bereits mehr als zehn Sachbücher und zahlreiche Beiträge in Magazinen und Tageszeitungen erschienen.

35 Regionen, deren Tier- und Pflanzenwelt besonders schützenswert sind. Jede Region startet mit einer handgezeichneten Karte und einer stichwortartigen, prägnanten Charakterisierung.
Atemberaubende Aufnahmen von Landschaften und Wildtieren der weltbesten Fotografen aus nächster Nähe - packend und informativ.

weiterlesen
Ihren eigenen Bericht schreiben
Sie berichten über:Die letzten Naturparadiese (DuMont Bildband)
Ihre Bewertung