Gewähltes Format:

Buch
25,90 €
Lieferzeit
1-3 Werktage
DuMont Kunst-Reiseführer

DuMont Kunst-Reiseführer Andalusien

Andalusien, Spaniens südlichste und zweitgrößte Region, beeindruckt durch die Spuren ihrer wechselseitigen Geschichte. Die andalusische Kunst ist durch den großen Einfluss der islamischen Kultur geprägt. Im Laufe ihrer rund 800 Jahre langen...
Weitere Informationen
ISBN 9783770166206
Seitenanzahl 368
Maße(B*L) 152 mm x 205 mm
Gewicht 642 g
Verlag DuMont Reise
Autor(en) Karoline Gimpl
Format PRINT
Erschienen am 30.03.2012
Reihe DuMont Kunst-Reiseführer
Details
Andalusien, Spaniens südlichste und zweitgrößte Region, beeindruckt durch die Spuren ihrer wechselseitigen Geschichte. Die andalusische Kunst ist durch den großen Einfluss der islamischen Kultur geprägt. Im Laufe ihrer rund 800 Jahre langen Herrschaft verleihen die Mauren in der Architektur ihrer Überlegenheit im christlichen Europa einen sichtbaren Ausdruck. Nach der Rückeroberung der iberischen Halbinsel im Zeichen des Christentums verbreiten sich der Renaissance- und später der Barockstil. So erlebt die andalusische Kunstgeschichte zwei glorreiche und nachhaltig prägende Epochen, die an vielen Orten unmittelbar aufeinandertreffen: die Zeit der Mauren und das Barock im Goldenen...
Andalusien, Spaniens südlichste und zweitgrößte Region, beeindruckt durch die Spuren ihrer wechselseitigen Geschichte. Die andalusische Kunst ist durch den großen Einfluss der islamischen Kultur geprägt. Im Laufe ihrer rund 800 Jahre langen Herrschaft verleihen die Mauren in der Architektur ihrer Überlegenheit im christlichen Europa einen sichtbaren Ausdruck. Nach der Rückeroberung der iberischen Halbinsel im Zeichen des Christentums verbreiten sich der Renaissance- und später der Barockstil. So erlebt die andalusische Kunstgeschichte zwei glorreiche und nachhaltig prägende Epochen, die an vielen Orten unmittelbar aufeinandertreffen: die Zeit der Mauren und das Barock im Goldenen Zeitalter. So kontrastreich wie die zahlreichen kunsthistorischen Zeugnisse Andalusiens ist auch ihre Landschaft: Strände, Wüste, Sümpfe, verschneite Berggipfel und Tropenfruchtplantagen liegen dicht beieinander. Durch Flamenco, Stierkampf und Semana Santa wurde die Region zudem zum Synonym für spanische Folklore. Detailliert werden die architektonischen Sehenswürdigkeiten der Zentren Andalusiens beschrieben. Ein besonderes Augenmerk gilt der Hauptstadt der Region, Sevilla, und den berühmten maurischen Bauwerken, der Mezquita in Córdoba und der Palaststadt Alhambra in Granada. Acht Reiserouten führen den Leser ebenso in die ländlichen Gegenden zu kulturellen Kleinoden, weißen Dörfern und einzigartigen Naturparks. Reichliches Bildmaterial, detaillierte Stadtpläne und Grundrisse ergänzen die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und helfen bei der Orientierung vor Ort. Reiseinformationen im Anhang enthalten praktische Tipps zum Reisen in Andalusien. Aber auch die stilvollen Unterkünfte und die andalusische Küche mit ihren maurischen Gerichten sowie den Klassikern wie Schinken, Sherry und Olivenöl kommen in diesem Reiseführer nicht zu kurz. In jedem Reiseroutenkapitel legt die Autorin Karoline Gimpl dem Leser ihre persönlichen Empfehlungen ans Herz und benennt Hotels und Restaurants mit Tradition und Charme. Von Sevillas gotischer Kathedrale zu der maurischen Moschee von Córdoba und der prachtvollen Alhambra von Granada Natur, Kultur, Geschichte: Landeskunde, Folklore und Tradtition, Aus Küche und Keller, Geschichte, Andalusische Kunstgeschichte, berühmte Persönlichkeiten. Reiserouten: Sevilla und Umgebung, Córdoba und der Norden,Jaén und die Renaissancestädte, Almería und der Osten, Granada und Umgebuung, Sierra Nevada, Costa Tropical,Málaga und die weißen Dörfer, Cádiz, Huelva und die Costa de la Luz. Reiseinformationen von A bis Z. Zahlreiche Karten und Grundrisse. Karoline Gimpl studierte in München Kunstgeschichte, Politologie und Zeitungswissenschaft. Nach einem Auslandsstipendium für ihre Forschungsarbeit an der Madrider Nationalbilbliothek und der Promotion in Kunstgeschichte arbeitete sie als Redakteurin einer Reisezeitschrift in München. Seit über zwanzig Jahren bereist sie Spanien, Portugal und Mexiko als Studienreiseleiterin. Seit 1998 lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Madrid und publiziert Bücher über Spanien. - Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen - Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen - Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne - Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne - Beschreibung von Rundgängen durch große Museen - Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse - Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise - Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und Kulturinstituten
weiterlesen
Ihren eigenen Bericht schreiben
Sie berichten über:DuMont Kunst-Reiseführer Andalusien
Ihre Bewertung