Gewähltes Format:

Buch

Anderes Format wählen:

17,99 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit
1-3 Werktage
DuMont Reise-Taschenbuch

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Santorin

Hunderte Meter ragen die Wände der Caldera von Santorin fast senkrecht aus dem Wasser in die Höhe, denn die Insel bildet seit Jahrtausenden den Rest eines riesigen Vulkankraters im Mittelmeer. An die steilen Klippen klammern sich malerische Dörfer...
Weitere Informationen
ISBN 9783770175048
Seitenanzahl k.A.
Maße(B*L) 120 mm x 185 mm
Verlag DuMont Reise
Autor(en) Klaus Bötig, Elisa Hübel
Format PRINT
Erschienen am 04.05.2017
Reihe DuMont Reise-Taschenbuch
Details
Hunderte Meter ragen die Wände der Caldera von Santorin fast senkrecht aus dem Wasser in die Höhe, denn die Insel bildet seit Jahrtausenden den Rest eines riesigen Vulkankraters im Mittelmeer. An die steilen Klippen klammern sich malerische Dörfer mit leuchtend weißen Häuschen. Und so ist einer der im Buch vorgestellten Lieblingsorte von Autor Klaus Bötig und seiner deutsch-griechischen Kollegin Elisa Hübel auch eine Café-Terrasse in der Inselhauptstadt Firá, von der man einen unglaublichen Ausblick über die Caldera hat und stimmungsvolle Sonnenuntergänge genießt.Für die neue Auflage des Buchs hat das Autoren-Team nicht nur akribisch aktualisiert, sondern auch neue Entdeckungen parat:...

Hunderte Meter ragen die Wände der Caldera von Santorin fast senkrecht aus dem Wasser in die Höhe, denn die Insel bildet seit Jahrtausenden den Rest eines riesigen Vulkankraters im Mittelmeer. An die steilen Klippen klammern sich malerische Dörfer mit leuchtend weißen Häuschen. Und so ist einer der im Buch vorgestellten Lieblingsorte von Autor Klaus Bötig und seiner deutsch-griechischen Kollegin Elisa Hübel auch eine Café-Terrasse in der Inselhauptstadt Firá, von der man einen unglaublichen Ausblick über die Caldera hat und stimmungsvolle Sonnenuntergänge genießt.
Für die neue Auflage des Buchs hat das Autoren-Team nicht nur akribisch aktualisiert, sondern auch neue Entdeckungen parat: etwa die interaktive Griechische Hochzeit von The White Door in Firá, bei der man ein solches Fest als geladener Gast erleben kann, oder das romantische Hotel 1864 Kapetanóspito in Oía.
Auf zehn Entdeckungstouren lernt man versteckte, außergewöhnliche Aspekte der südlichsten Insel der Kykladen kennen: etwa das typische Kykladendorf Emborío oder zwei Lavainseln in der Caldera, die unter Naturschutz stehen.
Aktivurlauber finden im Band Wanderbeschreibungen plus Orientierungskarten, etwa zum Kloster Profítis IIías bei Pírgos oder den Windmühlenhügel bei Emborío.
Im Startkapitel beantworten die Autoren gleich auf den ersten Buchseiten die wichtigsten Fragen zur Reiseplanung: Welche Anreisemöglichkeiten gibt es und lohnen sich Zwischenstopps in Athen oder auf Kreta? Welche Ausgrabungsstätten sind auch für Nicht-Archäologen interessant, und wie kann man die Insel in einer Woche perfekt entdecken?
Auf www.dumontreise.de/santorin gibt es sogar Online-Updates und zusätzliche Tipps zum Download auf Smartphone und Tablet sowie als PDF zum Ausdrucken.

Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle sehenswerten Orte und Ausflugsziele auf Santorin übersichtlich vor, Stadtspaziergänge, ungewöhnliche Entdeckungstouren und ausgewählte Wanderungen erschließen die Highlights und Besonderheiten der Insel. Mit Lieblingsorten der Autoren in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt der Insel sowie einer separaten Reisekarte. Santorin persönlich. Reiseinfos, Adressen, Websites. Magazinteil (Panorama) mit Daten, Essays, Hintergründen. Fira und Umgebung. Oia und der Norden. Kamari und die Inselmitte. Perissa und der Süden. Kameni- Inseln, Thirassia und Ios. Sprachführer, Kulinarisches Lexikon. 34 Karten und Pläne plus eine separate Reisekarte im Maßstab 1:35.000. Der Bremer Reisejournalist Klaus Bötig, der Griechenland und Santorin seit 1973 bereist, und die deutsch-griechische Journalistin Elisa Hübel, 1984 in Leipzig geboren und in Athen aufgewachsen, haben für dieses Buch ein Team gebildet. Wochenlang sind sie über die Insel gefahren und gewandert, haben mit Bauern und Beamten, Hoteliers und Künstlern gesprochen. Für die junge Griechin ist dieser Band das erste Buch, Klaus Bötig hat schon über 80 Griechenland-Titel publiziert. Journalistischer Magazinteil mit einem aktuellen Porträt des Reiseziels. 10 ungewöhnliche Entdeckungstouren zum aktiven Erkunden besonderer Aspekte oder Facetten. Lieblingsorte der Autoren in Bild und Text. Sorgfältig ausgewählte Adressen mit persönlicher Bewertung. Citypläne mit genauem Eintrag aller Adressen und eine separate Reisekarte mit enger Vernetzung zum Text. Aktuelle Online-Updates im Internet.
weiterlesen
Ihren eigenen Bericht schreiben
Sie berichten über:DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Santorin
Ihre Bewertung